Die wichtigen Siegel

Bio

Am weitesten verbreitet ist das staatliche, sechseckige Biosiegel. Es garantiert, dass 95 Prozent des Kaffees Bio ist und Farmen nach der EG-Öko-Verordnung bewirtschaftet werden. So sind unter anderem synthetische Spritzmittel tabu.
Bioanbauverbände wie Naturland oder Bioland haben eigene Siegel und noch strengere Biorichtlinien.

Fairtrade (Fairer Handel)

Es steht für faire Löhne für die Bauern in der Dritten Welt. Aktuell bekommen Bauern mindestens 1,25 US-Dollar pro Pfund Arabica. Mehr als 60 Prozent des fairen Kaffees ist heute auch Bio. Gemeinsam haben sie einen Marktanteil von 3,5 Prozent.

Rainforest Allian­ce

Naturschutzorganisation aus den USA. Ihr Symbol ist der Frosch. Sie setzt sich vor allem für den Erhalt von Ökosystemen wie den Regenwald ein. Kaffeebauern zahlt sie keine Mindestlöhne, zeigt ihnen aber, wie sie am Weltmarkt bestehen können.

Zertifizierte Bohnen

Sortieren nach: